Kachel, Mareike

Mareike

Mareike Kachel (geboren 1968) ist dem Theater Hoisdorf 2013 beigetreten. Sie hat in der Saison gleich die Chance genutzt unsere kleine Theaterwelt zu retten, indem sie eingesprungen ist, als eine andere Schauspielerin sich beim Abbau nach einer Aufführung von Funny Money verletzte und für den Rest der Saison nicht auftreten konnte.

Ich bin Mareike Kachel  und seit 2010 bin ich als Zuschauerin zum Theaterspiel der Hoisdorfer gekommen. Anfänglich, um einen ganz bestimmten Spieler zu sehen 😉 !!! Nur das jetzt keine falschen Schlüsse gezogen werden, wir hatten uns schon vorher kennen gelernt.
Von Jahr zu Jahr lernte ich die Theater-Truppe immer mehr kennen. Es zeigte sich, dass sie nicht nur sehr gut spielen können…, sondern sie zeichnen sich auch durch guten Teamgeist und Offenheit für potentielle Mitglieder aus.
Um mit weiteren Gerüchten aufzuräumen – nein, ich wurde nicht „schanghait“. Vielmehr wollte ich auch Teil dieser tollen Truppe werden, auch wenn es mir zur Zeit aus beruflichen Gründen noch nicht möglich ist, mich auf der Bühne einzubringen. Aber wie heißt es so schön: „Heut´ ist nicht alle Tage, ich komme auf die Bühne, keine Frage.“
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend.

 

Gespielte Stücke:

  • Funny Money als Sgt. Slater
  • Augen zu und durch! als Valerie Hollbeck
  • Casanovas Comeback als Beate Boring

zurück